Konsolen, Computer & Bluetooth 2015


Online-Multiplayer-Games werden immer beliebter – auch auf den Konsolen. Viele Computerspiele, die sich sinnvoll auf die Konsolen übertragen lassen, werden auch portiert. Abgesehen davon gibt es auch eine ganze Menge an Konsolen-exklusiven Videospielen, wie beispielsweise die Gears of War-Reihe für die Xbox 360 oder auch die Uncharted-Reihe für die PS3, die einen Multiplayer unterstützen. Spielt man mit Fremden online, ist zumindest ein Mikro oft nicht wirklich nötig oder brauchbar, weil man in der Regel mit Leuten spielt, die selbst kein Headset angeschlossen habe oder mit Kindern, die das Mikro anscheinend verschluckt haben oder aus vollem Hals hinein schreien und husten.

Im Team hingegen ist ein (Bluetooth-)Headset eigentlich ein Muss. Wie sonst sollst Du mit Deinen Mitspielern auf der Konsole kommunizieren? EiGaming Headsetn Mikrofon ohne dazugehörige Kopfhörer hilft hier kaum, weil Dein Team dann immer das Echo ihrer eigenen Stimmen und sämtliche Sounds aus Deinem Fernseher mithört. Das ist eigentlich nur dann eine Option, wenn Du sowieso nicht mehr lange mit dem Team spielen möchtest.

Bluetooth-Kopfhörer sind hingegen fast immer nützlich – auch im Singleplayer. Mit ihrer Hilfe kann man noch tiefer in die Spielwelt eintauchen ohne durch Nebengeräusche gestört zu werden oder die Familie/Mitbewohner zu stören. Auch die räumliche Orientierung klappt ohne Kopfhörer wesentlich schlechter als mit. Alternativ kannst Du dazu natürlich auch zu einer Surround-Anlage greifen, die belästigt Mitbewohner und belastet den Geldbeutel aber wesentlich stärker als ein Headset.

Jetzt ist allerdings die Frage, welche Headsets und Kopfhörer mit welcher Konsole kompatibel sind? Und überhaupt: Ist die Installation leicht zu bewerkstelligen oder muss ich mich hierbei ewig durch Menüs klicken?

Ganz einfach gesagt: Wer ein Bluetooth-Headset auspacken kann, der kann es auch an Konsolen zum Laufen kriegen, wenn es kompatibel ist.

Vor allem die neueren Konsolen (ab der PS3-/Xbox-360-/Wii-Generation) sind mittlerweile so benutzerfreundlich und leicht zu bedienen, dass man sich um Dinge wie die Headset-Installation keine Sorgen machen muss.

Playstation 3 & 4

  1. Die PlaystatioControllern 3 und 4 erkennen Bluetooth-Headsets beispielsweise in der Regel völlig automatisch, wenn das Headset an ist, während die Konsole hochgefahren wird.
  2. Ansonsten lässt sich das Gerät ganz einfach über die Peripheriegeräte-Option im Hauptmenü der Konsolen finden und verbinden.
  3. Im Anschluss daran muss das Headset allerdings noch als Audio-Ausgabegerät eingestellt werden, damit der Audio-Output auch wirklich darüber erfolgt. Das geht ebenfalls im Hauptmenü über die, wer hätte es gedacht, Audio-Geräte-Einstellung. Mehr gehört tatsächlich nicht dazu.
  4. Sollten unwahrscheinlicherweise doch Probleme auftreten, ist Google immer Dein Freund. Solange das Bluetooth-Headset nicht gerade erst erschienen ist, wird mit Sicherheit irgendjemand schon einmal dasselbe Problem gehabt haben. Dementsprechend solltest Du im Internet entweder auf der Herstellerseite oder in irgendeinem Forum auf nützliche Antworten stoßen. Wer dann auch noch der englischen Sprache mächtig ist, braucht sich überhaupt keine Sorgen mehr zu machen.

Xbox 360 & Xbox One

Die Microsoft-Konsolen unterstützen kein Bluetooth! Wenn Du ein Headset kaufen und auch für eine Xbox-Konsole nutzen möchtest, empfehle ich Dir generell, vorher kurz zu googeln. Manche Headsets (wireless oder nicht) sind mit den Microsoft-Konsolen nicht kompatibel, viele aber doch. Ich selbst besitze keine der beiden Konsolen, kann Dir dazu also nicht viel mehr sagen und nur den Hinweis mitgeben, dass weder die Xbox 360 noch die Xbox One Bluetooth-Headsets unterstützen! Dummerweise kann ich Dir auf dieser Seite auch basierend auf anderen Kundenerfahrungen keine eindeutige Empfehlung aussprechen, weil kein drahtloses Headset für die Microsoft-Konsolen wirklich uneingeschränkt überzeugt. Momentan haben noch alle mit ihren Macken zu kämpfen. Da ich Dir hier keine „schlechten“ Headsets zur Auswahl bieten will, habe ich auch keinen entsprechenden Artikel für Dich.

Wii U

Die Wii U unterstützt Bluetooth zwar prinzipiell, trotzdem lassen sich Headset und Kopfhörer, die mit dieser Technologie arbeiten, nicht verbinden.

Generell würde ich bei Bluetooth-Kopfhörern für Konsolen logischerweise dieselben Ansprüche stellen, die ich auch an Gaming-Headsets für den PC stelle. Dementsprechend kommt man hier nicht so günstig weg, wie bei Headsets, die nur zum Telefonieren gedacht sind. Hier lohnt es sich aber, etwas mehr in Qualität zu investieren. Zum Einen musst Du dann erst nach sehr langer Zeit wieder ein neues Bluetooth-Headset besorgen und zum Anderen kannst Du es dann wirklich genießen, mit den Kopfhörern zu spielen. Ich selbst hatte schon einige günstige Modelle und dabei ist es in der Regel doch so, dass das Headset dann ein Ärgernis ist und man eigentlich viel lieber ohne spielen will.

Wenn Du aber hochwertige wireless oder Bluetooth-Kopfhörer für die PS3/PS4 (oder ggf. ein wireless Headset für die Xbox 360/Xbox One) suchst, bist Du mit den Headsets, die Du unter „Gaming-Headsets“ findest, gut beraten.

Und wie verbinde ich Bluetooth-Kopfhörer mit dem PC?

Um Dein Bluetooth-Headset mit dem Computer zu verbinden, ist ein zusätzlicher kleiner „Stick“ sehr hilfreich: ein sogenannter Bluetooth Dongle oder auch Bluetooth-Adapter. Dieses kleine Gerät lässt sich als USB-Stick an Deinen PC oder Deinen Laptop anschließen und ermöglicht es dann, Bluetooth-Geräte zuverlässig zu verbinden. Das gilt dann logischerweise nicht nur für Headsets sondern beispielsweise auch für Bluetooth-Mäuse (oder eben auch alles andere). Diese Dongles sind mittlerweile für ca. 10 Euro zu haben und eine einmalige Investition, die sich wirklich lohnt und am Ende sogar Geld sparen kann, weil man eben nicht ein Bluetooth-Headset für das Smartphone braucht und ein wireless USB-Headset für den PC. Im Moment ist der CSL USB nano Bluetooth-Adapter der wohl zuverlässigste Dongle, den Du erwerben kannst. Die Installation kann unter Umständen nicht ganz so bequem ausfallen, aber sobald die überstanden ist, wirst Du keine Probleme mehr haben.

Es gibt natürlich auch andere Bluetooth-Adapter. Die teureren Modelle eignen sich hierbei eher dafür, Musik von Deinem Smartphone/Computer auf Deine Heimkino-Anlage zu übertragen und sind weniger notwendig/geeignet, wenn Du ein Headset mit dem PC verbinden willst. Deinen Bedürfnissen entsprechend kannst Du hier also einiges an Geld sparen, wenn Du Dir vorher im Klaren bist, was genau Du machen willst.