Plantronics ML20 Test


Hinweis: Wer sich für das Plantronics ML20 interessiert, sollte einen Blick auf das Plantronics M70 werfen. Dieses Modell ist neuer, besser und kostet genauso viel.

Das Plantronics ML20 – Geldverschwendung oder das einzig Wahre?

Plantronic ML20

Klick für mehr Informationen.

Verarbeitung

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, ist das Plantronics ML20 nur für ein Ohr. In erster Linie bietet es sich damit eher für Telefonzwecke an und nicht für Gaming oder Musik-Hören. Für unter zwanzig Euro ist die Materialqualität dieses drahtlosen Headsets absolut nicht zu beanstanden. Ähnlich sieht es mit den Knöpfen und dem An- und Aus-Schiebeschalter aus, die auf mich sehr robust wirken und bisher (nach ca. einem Jahr) auch kein bisschen abgenutzter sind als am ersten Tag. Die Lautstärketaste ist etwas individuell geraten: Anstatt wie üblich eine „+“ und „-„-Taste zu haben, schaltet das Headset per Knopfdruck durch 5 Lautstärkestufen. Der Ohrbügel ist stabil und hält problemlos. Auch das Innenleben ist für den geringen Preis offensichtlich von guter Qualität, denn der Akku dieses Headsets hält bis zu 11 Stunden Sprechzeit bei etwa 2 Stunden Ladezeit.

Audio und Sprach-Qualität

Eine gute Verarbeitung macht allerdings noch kein gutes Headset. Was können Kopfhörer und Mikrofon konkret leisten? Der Sound kommt klar und deutlich an – mehr braucht man von so einem Kopfhörer schließlich auch nicht. So weit ich es von Freunden und Bekannten bisher gehört habe, ist die Sprachqualität des Mikrofons ebenso gut. Selbst beim Autofahren (bei moderatem Tempo; 200km/h auf der Autobahn ist von mir noch ungetestet!) bleiben störende Nebengeräusche aus.

Bluetooth & Sonstiges

Die Bluetooth-Verbindung reicht über ca. 10 Meter, viel mehr wird man im alltäglichen Gebrauch selten nutzen. Ich habe das Headset nur mit meinem Smartphone via Bluetooth verbunden, aber das funktionierte einwandfrei und schnell. Außerdem verfügt das Headset über die sogenannte „Multipoint“-Funktion (die auf manchen Shop-Seiten nicht ausgeschrieben ist!), die es ermöglicht, gleichzeitig mit zwei Geräten verbunden zu sein. Dadurch müssen Verbindungen nicht getrennt werden, wenn zum Beispiel vom Diensthandy auf das private gewechselt wird. Die Sprachsteuerung funktioniert leider nicht gut, aber mich persönlich hat das nicht gestört, weil ich das für den Preis auch nicht erwarte.

Fazit

Im Preis-/Leistungsverhältnis ist das Plantronics ML20 fast unschlagbar. Es ist ein absolut solides Produkt, dessen einzige echte Schwächen die englische Sprachausgabe, schlechte Spracherkennung und die etwas ungewöhnliche Lautstärkeregelung sind. Für’s reine Telefonieren eine gute Wahl!

Gesamturteil: 9,0/10