Sennheiser MM 550-X Travel Test


Ein Bluetooth-Headset eines bekannten Herstellers. Taugt es auch etwas? Und viel wichtiger: taugt es mehr als die Konkurrenz? Der Name Sennheiser lässt zumindest darauf hoffen.

Das Sennheiser MM 550-X Travel Bluetooth Headset

Klick für mehr Informationen

Verarbeitung

Im Lieferumfang des Sennheiser MM 550-X Travel sind neben dem SUB-Kabel und Netzstecker zum Laden zusätzlich noch ein Flugzeugadapter und eine Tasche für das Headset enthalten. Sowohl das Zubehör als auch die Bluetooth-Kopfhörer selbst sind hochwertig verarbeitet. Das Gehäuse ist dabei aus Kunststoff wohingegen der Bügel selbst unter all der Polsterung aus Metall besteht. Die Knöpfe zur Bedienung des Headsets sind an der rechten Ohrmuscheln angebracht und lassen sich leicht finden. Die Knöpfe sind mit Mehrfachfunktionen belegt, was anfangs gegebenenfalls zu kleineren Schwierigkeiten führen kann, die man aber schnell überwindet.

Das Headset sitzt relativ eng und lässt wenig Freiraum in Sachen Ohrmuscheln. Die passen so ziemlich genau, bei größeren Ohren (wie meinen) kann das manchmal etwas eng werden. Gerade diesen Punkt finde ich persönlich etwas ärgerlich, weil der Tragekomfort ansonsten wirklich hoch ist. Trotzdem müssen manche Nutzer die Kopfhörer ab und zu nachjustieren, weil durch die kleinen Ohrmuscheln doch nach einer Zeit Druck aufgebaut wird.

Der Akku läuft bei aktiver Benutzung ca. 7 Stunden.

Audio und Sprach-Qualität

Leider zeigt der Sennheiser MM 550-X Travel Test ein Problem, mit dem Bluetooth-Headsets öfter zu kämpfen haben: einem zu schwachen Bass. Der Klang dieses Headsets ist definitiv nicht schlecht, lässt sich für mein Befinden aber nicht mit anderen Headsets einer ähnlichen Preisklasse (wie beispielsweise dem Bose AE2W) vergleichen. Sennheiser MM 550-X Travel

Das soll dadurch ausgeglichen werden, dass dieses Headset mit dem sogenannten NoiseGuard kommt, der Störgeräusche von außen ausblenden soll. Dieses Feature funktioniert super, ist aber vermutlich auch der Grund dafür, dass die Audio-Qualität insgesamt etwas leiden musste. Gleichmäßige Außengeräusche wie im Flugzeug oder im Zug werden wunderbar ausgeblendet. Natürlich können plötzliche/unregelmäßige Klänge von außen nicht ausgeblendet werden, sondern werden nur durch die Bauweise des Headsets abgeschirmt. Dank dieser Funktion macht das Sennheiser MM 550-X seinem Namenszusatz Travel aber alle Ehre, denn beim Reisen ist diese Funktion wirklich nützlich.

Die eben erwähnte Bauweise des Headsets sorgt logischerweise auch dafür, dass man sich selbst bei der Benutzung des Mikrofons anders hört als bei offeneren Bluetooth-Kopfhörern. Es ist also absolut kein Problem, mit dem Headset auch zu telefonieren, kann sich aber etwas merkwürdig anfühlen, wenn man nicht daran gewöhnt ist.

Bluetooth & Sonstiges

Der Verbindungsaufbau und das Pairing mit Geräten funktioniert gut. Ist die Verbindung dann einmal aufgebaut, ist sie auch stabil. Die Reichweite und das Signal sind außerdem stark genug, um im Haus auch durch eine Wand hindurch zu gehen. Das ist hier aber eher Nebensache, da das Headset ausdrücklich für’s Reisen entwickelt wurde und dabei auch am besten funktioniert.

Das Sennheiser MM 550-X ist außerdem apt-X fähig. Wird es mit Smartphones verbunden, für die das gleiche gilt, ist die Soundqualität nochmal ein wenig besser.

Fazit

Das Sennheiser MM 550-X Travel ist absolut kein schlechtes Headset, lässt sich aber leider wirklich nur dann empfehlen, wenn man Vielreisender ist und die Umgebungsgeräusche als sehr lästig empfindet. Das Gerät hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel/Bügel und mittlerweile gibt es einfach klanglich bessere Alternativen wie das bereits erwähnte Bose Soundlink.

Gesamturteil: 8,5/10